Jury

Daniel Hitzig

Daniel Hitzig, Medien und Kommunikation Alliance Sud

Geboren 1959. Daniel Hitzig absolvierte den ersten MAZ-Grundkurs, arbeitete dann als Redaktor/Moderator bei DRS 3. IKRK-Delegierter in Gaza und Bagdad. Redaktor/Produzent/Moderator beim Schweizer Fernsehen (u.a. Tagesschau, neXt, Filmclub). Mitarbeit bei der Expo02. Master of Advanced European Studies der Universität Basel, 2008 Rückkehr zum Radio (SRF 1) u.a. als Moderator «Persönlich». Seit 2013 verantwortlich für Medien und Kommunikation bei Alliance Sud. Mitglied des Beirates des Medienmagazins EDITO.

David Signer

David Signer, NZZ Redaktion International

Geboren 1964. Studium der Ethnologie, Psychologie und Linguistik in Zürich und Jerusalem, Promotion 1994. David Signer war Forschungsassistent und Lehrbeauftragter an der Universität Zürich, arbeitete im Flüchtlingswesen und unternahm Feldforschungen in Israel und in verschiedenen Ländern Westafrikas. Er ist Autor mehrerer Bücher, schrieb regelmässig für das Magazin des Tages-Anzeigers, war 2002 bis 2008 Redaktor bei der Weltwoche und von 2009 bis Februar 2013 bei der NZZ am Sonntag im Ressort Gesellschaft. Seit März 2013 betreut er im Ressort International der NZZ das Dossier Afrika. Seit August 2016 ist er Afrika-Korrespondent der NZZ mit Sitz in Dakar (Senegal).

Luzia Tschirky

Luzia Tschirky, Stagiaire 10vor10

Luzia Tschirky wird im Frühling 2019 den trimedialen Journalismus-Stage auf der Redaktion von “10vor10” bei SRF abschliessen und im Anschluss für SRF als Russland-Korrespondentin nach Moskau ziehen. Im Rahmen ihrer Ausbildung wird die 27-Jährige Christof Franzen bereits im Sommer 2018 im Anschluss an die Fussballweltmeisterschaft für einige Monate vertreten. Zuvor hat Luzia Tschirky im Osten Europas bei Radio Free Europe in Prag und im Spiegel Büro in Moskau als Praktikantin und als freie Mitarbeiterin der SRF-Rundschau in Kiew gearbeitet. 2014 wurde sie vom Magazin «Schweizer Journalist» zur Newcomerin des Jahres gewählt. Neben ihrer Arbeit engagiert sich Luzia Tschirky ehrenamtlich bei Medienfrauen Schweiz.

Karin Wenger, Südasien-Korrespondentin Radio SRF

Geboren 1979. Karin Wenger ist seit April 2016 Südostasien-Korrespondentin von Schweizer Radio SRF. Sie lebt in Bangkok. Zuvor war sie sechs Jahre lang Südasien-Korrespondentin von Radio SRF mit Sitz in Neu Delhi. Sie studierte Politik- und Kommunikationswissenschaften und Journalistik in Fribourg, Irland und an der Universität Bir Zeit im Westjordanland. Von 2004 bis 2009 berichtete sie aus dem Nahen Osten, u.a. für die NZZ. 2006 wurde sie für eine Reportage über die Beduinen in der Wüste Negev mit dem Zürcher Journalistenpreis ausgezeichnet. 2008 publizierte sie das Buch «Checkpoint Huwara», in welchem israelische Elitesoldaten und palästinensische Widerstandskämpfer ihr Schweigen brechen.

Diego Yanez

Diego Yanez, MAZ-Direktor

Geboren 1958. Nach dem Berufsstart im Print-Journalismus, arbeitete Diego Yanez ab 1989 fast ein Viertel-Jahrhundert beim Schweizer Fernsehen, heute SRF. Als Reporter, Redaktor und Produzent von Sendungen wie 10vor10 oder Quer, als Autor von langen Formaten, als Nahost-Korrespondent in Jerusalem- und Bundeshaus-Korrespondent, als Nachrichtenchef und zuletzt als Chefredaktor TV und Mitglied der Geschäftsleitung von SRF. Seit März 2014 leitet Diego Yanez die Schweizer Journalistenschule MAZ in Luzern.