Jury

Ruedi Küng

Ruedi Küng, freischaffender Afrika-Spezialist

Geboren 1950. Neben und nach dem Studium (Philosophie und Politologie, lic.phil. I) war Ruedi Küng in den 1970er Jahren als Redaktor («Das Konzept») tätig. Sechs Jahre IKRK-Delegierter, drei Jahre Redaktor und Produzent beim Schweizer Fernsehen DRS, ab 1990 bei Schweizer Radio DRS (heute SRF) Redaktor und Moderator beim «Echo der Zeit». Als Reporter in Italien, im Jugoslawienkrieg, im ersten Irakkrieg sowie in karibischen und lateinamerikanischen Ländern. Ab 1998 Afrikakorrespondent. Zürcher Radiopreis (2000) und «Prix Media» der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften (2001). Beschäftigung mit Afrika seit 1980, ausgedehnte Reisen (35 Länder), hat elf Jahre in Uganda, Südafrika, Sudan und Kenia gearbeitet. Seit 2010 mit InfoAfrica.ch selbständig als Afrikaspezialist.

Markus Mugglin

Markus Mugglin, freier Publizist

Geboren 1947. Ökonom der Universität St. Gallen mit Spezialgebiet Aussenwirtschaft. Seit 1974 journalistisch tätig. Zuerst bei «Luzerner Neuste Nachrichten», danach bei «Informationsdienst 3. Welt» in Bern, von 1987 – 2012 bei Radio SRF. Zuletzt Redaktionsleiter «Echo der Zeit», vorher UNO-Korrespondent, EU-Korrespondent in Brüssel und Redaktor in den Ressorts Wirtschaft und Internationales und Moderator des «Echo der Zeit». Seit 2013 freischaffend, spezialisiert auf globale Wirtschaftsbeziehungen und Entwicklung. Vorstandsmitglied Schweizerische Gesellschaft für Aussenpolitik.

Andrea Spalinger

Andrea Spalinger, Italien-Korrespondentin der NZZ

Geboren 1972. Studium der Geschichte, des Staats-, Völker- und Europarechts in Zürich und Paris. Andrea Spalinger war von 1999 bis 2002 Korrespondentin der NZZ in München. Danach als Auslandredaktorin in Zürich tätig, unter anderem zuständig für Süd- und Südostasien sowie für Internationales Recht und die Uno. Von 2008 bis 2014 als Südasien-Korrespondentin in Dehli stationiert. Seit Ende 2014 Korrespondentin in Rom.

Hansi Voigt

Hansi Voigt, Publizist

Geboren 1963. Hansi Voigt ist Mitgründer und ehemaliger Chefredaktor des Schweizer Newsportals Watson. Im Oktober 2007 übernahm Hansi Voigt die Chefredaktion von 20 Minuten Online, das sich zum grössten Online-Newsportal der Schweiz entwickelte. Vorher Textchef beim «Beobachter» sowie stellvertretender Chefredaktor der Wirtschaftszeitung «Cash». 2006 absolvierte Voigt ein Nachdiplomstudium in Wirtschafts-Kommunikation und Leadership an der Zürcher Hochschule Winterthur. Im gleichen Jahr mit dem Zürcher Journalistenpreis ausgezeichnet. Frühere berufliche Stationen: Geschichtsstudium, Mitbegründer des Aargauer Lokalradios Kanal K, Mitarbeit an Dokumentarfilmen, vier Jahre in Newcastle GB als Gründer/Besitzer des Plattenlabels «Roundabout Records».